Tholey, 10.09.2022

THW Theley testet Pegelsensoren für Gemeinde Tholey und Landkreis

Aufbau der Testpegel am THW-Weiher

Die am Umweltcampus Birkenfeld entwickelten Pegelsensoren, welche auf Basis von LORA-WAN die Daten übertragen, wurden vom THW Theley einem Feldtest unterzogen. Die 4 Pegelsensoren wurden im Rahmen eines Projektes der Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land in der Gemeinschaftsschule Türkismühle gebaut. Weitere Sensoren sind im Rahmen des Projektes an der Gemeinschaftsschule Theley gebaut worden, in dieses Bauprojekt konnten bereits erste Verbesserungen aus der Testphase einfließen.

Gestartet wurde der Test am 14.07.22 am Weiher des THW in Theley. Die Installation wurde von einem Studenten des Umweltcampus, der auch für die Wirtschaftsfördeung tätig ist unterstützt. Die Sensoren wurden über mehrere Wochen beobachtet und die Ergebnisse gemeinsam mit dem Umwelt Campus Birkenfeld ausgewertet. Aus den Ergebnissen konnten bereits Verbesserungspotentiale für den Aufbau und die Hard- und Software der Pegelmesser ermittelt werden. In dieser Testphase konnten auch aufgrund der extremen Wetterbedingungen viele Schlüsse aufgrund Hitzeeinwirkung gezogen werden.
In einer zweiten Testphase wurden die Sensoren in Bergweiler an 2 Brücken der Theel installiert werden. Dank der Feuerwehr Sotzweiler-Bergweiler konnte im Feuerwehrgerätehaus das benötigte LORA-Gateway installiert werden. Während dieser Testphase fand auch der erste starke Regen der letzten Zeit statt. Diese Daten konnten aufgezeichnet werden und werden vom Projekt KAN-T (Klimaanpassungsnetzwerk Tholey) ausgewertet. Die Daten werden live auf einem Server dargestellt, und konnten während des Regens in der Einsatzzentrale der Feuerwehr abgerufen werden.

Nach fast 2 Monaten Test gehen die Pegel nun wieder an die Gemeinde Tholey zur weiteren Verwendung zurück. Das Projekt KAN-T wird die weitere Nutzung der Pegelsenoren planen, ein wichtiger Baustein wird der Ausbau des LORA-Netzwerkes sein.

Das THW Theley verfügt seit über 10 Jahren über Erfahrungen im Bereich Pegelmessungen und seit neustem über eine eigene Einheit MHP (mobiler Hochwasserpegel). Aus diesem Grund wurde dem THW Theley der Test aus dem Projekt KAN-T übertragen. Das THW Theley verfügt über mehrere mobilen Messstationen, welche autark eingesetzt werden können. Lediglich Mobilfunk muss in der Nähe der Messstation verfügbar sein, damit die Daten zentral zur Verfügung gestellt werden können.
Im Bedarfsfall kann der Trupp über die ZRF alarmiert werden. Im Idealfall vor einem Ereignis, damit der Datenverlauf bereits im Vorfeld beobachtet werden kann.


  • Aufbau der Testpegel am THW-Weiher

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: