Gemeinde Nohfelden, 20.08.2017, von Luca Wirbel und Stefan Scherer

Absicherung ADAC Deutschland Rallye

Vom 17.08. bis 20.08.17 fand die ADAC Deutschland Rallye auch im Landkreis St. Wendel statt. Da es sich um einen WRC (FIA World Rallye Championschip) Lauf zur Weltmeisterschaft handelte waren die Sicherheitsbestimmungen zur Absicherung der Veranstaltung und speziell der Wertungsprüfungen (WP) entsprechend hoch. Neben vielen lokalen Vereinen wurden auch die ortsansässigen Hilfsorganisationen vom Organisator dem ADAC um Hilfe gebeten.

Unsere Helfer waren gemeinsam mit Helferinnen und Helfern des THW Ortsverbandes Nohfelden am Sonntag auf der Wertungsprüfung (WP) St. Wendeler Land eingesetzt. Die Wertungsprüfung wurde an dem Tag 2x gestartet erstmal um 8:45 Uhr und  erneut um 12:18 Uhr. Um die Sicherheit zu gewähren waren einige Vorarbeiten notwendig, so dass der Dienstbeginn bereits um 5:30 Uhr für die Helferinnen und Helfer war. Nach Einweisung in die Lage und Aufgaben durch den Zugführer Thomas Scherer aus Nohfelden wurden die Lagekarten, Kontaktdaten und Sicherheitsdokumente verteilt. Die Helferinnen und Helfer begaben sich an ihren zugeteilten Einsatzort und beganne mit den Absicherungsarbeiten.

Während und zu An- und Abreise der Rallye-Fans waren die Helferinnen und Helfer immer wieder Ansprechpartner des internationalen Publikums. Vor allem waren Tipps zu Parkmöglichkeiten und zu den örtlichen Begebenheiten gefragt.  Hier kam den Helfern die Erfahrung aus internationalen Einsätzen zur Überwindung der Sprachbarrieren zugute.

Nach Beendigung der Rallye-Veranstaltung wurden die Absicherungen zurückgebaut und die Strecke durch die Polizei wieder freigegeben.

Insgesamt waren am Sonntag, dem 20.08.17 20 Helferinnen und Helfer aus dem Ortsverband Theley zur Absicherung der Deutschland-Rallye eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit Polizei, örtlichen Helfern, anderen Hilfsorganisationen und dem THW OV Nohfelden war vorbildlich.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: