Theley, 10.06.2017, von Neis Elke

'Mach mal blau' beim THW Theley am 10.06.17

Rückblick auf den Schnuppertag:

Bei optimalem Wetter konnte man am vergangenen Samstag der Helferschaft über die Schulter schauen. Ja, Sie waren mit Herz und Hand dabei. Man konnte sehen wie sie für Einsätze üben oder darüber berichten. Es wird gemeinsam für eine Sache “geschafft“ und das verbindet, weiß Markus Fournier zu berichten, der selbst schon einige Jahre ehrenamtlicher Helfer beim THW ist.

Im OV Theley befindet sich ein großes Übungsgelände auf dem trainiert wurde. Einige Helfer schafften einen Durchbruch durch eine Betonplatte mit dem Bohrhammer, z. B. um in einen verschütteten Raum zu gelangen. Andere Helfer bedienen gerade das Notstromaggregat und übten die Noteinspeisung in ein Gebäude. Wieder andere Helfer sägen Holz z. B. für einsturzgefährdete Gebäude.

Des Weiteren wurden die Wasserentnahme, die Beleuchtung, thermisches Trennen, die Metallbearbeitung, das Arbeiten mit Schere und dem Spreizer sowie der Umgang mit der Kettensäge geprobt. Der Bau eines Dreibocks durfte an diesem Tag ebenfalls nicht fehlen. Nach getaner Arbeit ließ man den Tag in der großen THW-Familie ausklingen.

 

 

Einladung:

Sie möchten sich gerne einen Überblick über die Arbeit des Technischen Hilfswerkes (THW) im Ortsverband  Theley verschaffen?

Am Samstag, dem 10. Juni 2017 lädt der THW Ortsverband Theley von 14:00 bis 17:00 Uhr zu einem Schnuppernachmittag in den Ortsverband Theley  (THW-Gelände, Oberst Reitzwies 12) ein. Eingeladen sind Jugendliche ab 11 Jahren und Erwachsene, die Interesse an der Arbeit des THW haben.

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Alles was die Helferinnen und Helfer für Einsätze mit dem THW brauchen, lernen sie in Aus- und Fortbildungen beim THW. An diesem Tag stehen Ansprechpartner für alle Fragen rund um das THW zur Verfügung

Neben der Ausbildung an verschiedenen Geräten des THW kommt der Spaß nicht zu kurz. Es werden Aktivitäten wie Jugendzeltlager, Mitwirkung am Faschingsumzug oder auch Ausflüge und Wanderungen für die ganze Familie angeboten.

 

Das THW ist eine ehrenamtliche Organisation, die Menschen in Not hilft und spannende und abwechslungsreiche Aufgaben bietet. Als Einsatzorganisation des Bundes im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz ist das THW seit seiner Gründung im Jahr 1950 täglich in Deutschland, aber auch weltweit im Einsatz.

Nach Unwettern räumen die Helferinnen und Helfer des THW Straßen frei und pumpen vollgelaufene Keller leer. Sie versorgen bei Stromausfällen Krankenhäuser mithilfe von Notstromaggregaten mit Elektrizität, stützen einsturzgefährdete Gebäude ab oder bereiten Trinkwasser auf. Aktuell unterstützen die THW-Kräfte Länder, Kommunen und Behörden im Bereich der Flüchtlingshilfe: Sie bauen Notunterkünfte auf, verlegen Wasser- und Stromleitungen oder bringen ihre Expertise in den Planungsstäben auf verschiedenen Ebenen ein.

Ob Hochleistungspumpe oder Werkzeugkoffer, der Baukasten des THW ist vielseitig. Das Einsatz- und Technikspektrum des THW ist vielfältig. Es erfordert Spezialistinnen und Spezialisten für viele unterschiedliche Bereiche genauso wie Allrounder. Die entsprechende Ausbildung zum Spezialisten oder Allrounder bietet das THW auf den unterschiedlichsten Ebenen, Grundlagen werden auf Ortsverbandsebene geschult, etwas spezieller wird es auf Bereichsebenen und die Spezialausbildung kann man an THW-eigenen Schulen genießen.

Junge Menschen haben im THW ihren festen Platz. In der Jugendgruppe werden Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 17 Jahren spielerisch an die Technik des THW herangeführt. Bei jugendgerechten Übungen und Ausbildungen wird das Wissen praktisch angewendet.

Als Einsatzorganisation der Bundesrepublik im Bereich Bevölkerungs- und Katastrophenschutz ist das THW nicht nur in Deutschland tätig. Im Auftrag der Bundesregierung und auf Anfrage der Vereinten Nationen, der Europäischen Union oder befreundeter Staaten ist das THW weltweit im Einsatz. Nach Erdbeben, Fluten oder Wirbelstürmen sind die THW-Auslandsexperten binnen weniger Stunden abflugbereit.  In unserem Ortsverband haben wir uns auf die Hilfe nach Hochwasser spezialisiert, aber auch in Flüchtlingscamps, zum Aufbau von Telekommunikation sowie Hilfe nach Wirbelstürmen waren Helfer weltweit schon tätig.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: